LJ Bogen

News

Ein fulminanter Start ins neue Landjugend-Jahr

Mit dem 69. Tag der Landjugend startete die Landjugend Steiermark offiziell in das neue Landjugend-Jahr. Der Tag wurde mit rund 2.200 Gästen, darunter auch zahlreiche Ehrengäste wie Landesrat ÖkR Johann Seitinger und ÖkR Franz Titschenbacher, Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark, begangen.

Lebens(T)raum Steiermark – regional genial!

 

Die Landjugend Steiermark setzt sich alle zwei Jahre einen neuen Arbeitsschwerpunkt. Mit den Arbeitsschwerpunkten werden Akzente in der Landjugendarbeit gesetzt und Themen aufgegriffen und bearbeitet, die die Jugend aktuell bewegen.

Der Arbeitsschwerpunkt „Lebens(T)raum Steiermark – regional genial!“ begleitet die Landjugend nun das zweite Jahr. Dabei geht es um die wahren Schätze der Steiermark, sei es landschaftlich, landwirtschaftlich, kulturell oder handwerklich. Neben hervorragenden Lebensmitteln der heimischen Landwirtschaft bringen die SteirerInnen auch innovative technische und handwerkliche Produkte auf den Weltmarkt.

 


Der Goldene Panther ging nach St. Ruprecht/Raab

 

Der Goldene Panther ist der Projektwettbewerb der Landjugend Steiermark und wird jedes Jahr beim Tag der Landjugend verliehen.

Die Spannung stieg, als sich das Ende des Festaktes näherte und somit auch die Verkündung des Siegers. Unter lautstarkem Applaus kam dann die LJ St. Ruprecht/Raab (LJ Bezirk Weiz) auf die Bühne, um von Landesrat ÖkR Johann Seitinger, Präsident ÖkR Franz Titschenbacher und Landesbäuerin ÖkR Auguste Maier die Siegestrophäe entgegen zu nehmen.

Bei dem Projekt „Regionale Jugendobstwiese / Setzen – Ernten – Spenden“ ging es um die Rekultivierung von Streuobstflächen. Aus den geernteten Äpfeln wurde gemeinsam mit Volksschulkindern Apfelsaft gepresst. Der Erlös aus dem Saftverkauf wurde an den Dr. Karl Schwer-Fonds gespendet.

 


Wenn Jugendliche „vergoldet“ werden

 

Bundesweit einheitliche Kriterien gilt es zu erfüllen, um das Goldene Leistungsabzeichen zu erhalten. Durch großes ehrenamtliches Engagement und Leistungserbringung in den Bereichen Allgemeinbildung, Landwirtschaft & Umwelt,  Sport & Gesellschaft, Kultur & Brauchtum sowie Young & International schafften das dieses Jahr 55 Landjugendliche steiermarkweit und wurden somit beim Tag der Landjugend mit der höchsten Auszeichnung für Landjugendmitglieder geehrt.

 


Gemeinsam in das neue Landjugend-Jahr

 

Nach dem Festakt eröffnete die Landjugend Bezirk Liezen den Nachmittag mit einem Auftanz, gefolgt vom offenen Volkstanzen, welches Friedrich Holzmann von der ARGE Volkstanz Steiermark leitete.

Ab 15.00 Uhr sorgte die Band „Raureif“ für Unterhaltung und tolle Stimmung unter den 2.200 Gästen.  

 



zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.