LJ Bogen

News

Der LJ Bezirk Judenburg als großer Gewinner der Winterspiele

Es war die perfekte Inszenierung für den LJ Bezirk Judenburg. Die Landeswinterspiele in Obdach, überragende Leistungen der Judenburger SportlerInnen und als Höhepunkt der Sieg in der prestigeträchtigen Bezirkswertung. Die TOP-Stars der diesjährigen Winterspiele kamen bei den Schibewerben aus Voitsberg (Mädchen) und Judenburg (Burschen), bei den Snowboardern aus Murau und bei den Rodelbewerbe trumpfte der LJ Bezirk Judenburg auf.

Voitsberg und Judenburg dominieren bei den Schibewerben

 

Über 250 TeilnehmerInnen kamen am 24. Februar 2018 zu den Landeswinterspielen nach Obdach. In 9 Disziplinen und 22 Medaillenentscheidungen wurde um die Landessiege gekämpft. Schon bei den Alpinbewerben kam es zum Wettstreit zwischen Judenburg und Voitsberg. Sowohl bei den Mädchen unter 18, als auch bei den Mädchen über 18 standen mit Viktoria Schilcher und Stefanie Schutti zwei Voitsbergerinnen im Riesentorlauf auf dem Siegespodest. Bei den Burschen sicherten sich Jonas Blauensteiner aus Judenburg (Burschen unter 18) und Stefan Hochfelner aus Knittelfeld (Burschen über 18) die Goldmedaille. In der Eliteklasse Burschen trumpfte Martin Hüttel aus dem Bezirk Leibnitz ganz groß auf.

Auch im Slalom zeigten die Voitsbergerinnen Viktoria Schilcher (Mädchen unter 18) und Doris Ofner (Mädchen über 18) ihr Können und gewannen diese Entscheidungen für sich. Gold ging im Slalom der Burschen mit Niklas Blauensteiner (Judenburg, Burschen unter 18) und Thomas Hölzl (Knittelfeld, Burschen über 18) wieder ins Murtal. Martin Hüttel aus Leibnitz konnte sich auch im Slalom die Goldmedaille in der Eliteklasse sichern.

Ein besonderes Highlight bei den diesjährigen Landeswinterspielen waren die Parallelrennen, bei denen immer zwei LäuferInnen gleichzeitig gegeneinander antreten. Zwei bereits bekannte Gesichter gewannen auch diese Rennen: Stefanie Schutti aus Voitsberg und Martin Hüttel aus Leibnitz setzten sich gegen die Konkurrenz durch.  

 


Murau räumt bei den SnowboarderInnen ab

 

Die jungen SportlerInnen aus Murau konnten alle Entscheidungen in den Snowboardbewerben für sich entscheiden. Martina Rieberer konnte ihren Vorjahrestitel verteidigen und gewann den Riesentorlauf bei den Mädchen. Bei den Burschen dominierte Andreas Schaffer den Riesentorlauf und das Parallelrennen. Mit Magdalena Kalcher stand ebenfalls eine Murauerin auf dem Siegertreppchen.

 


Judenburg beim Rodeln wieder das Maß aller Dinge

 

Unglaublich, aber wahr: der LJ Bezirk Judenburg holte beim Rodeln 11 der möglichen 18 Medaillen und fünf von sechs möglichen in Gold. Bei den Sportrodlern schafften es Ulfried Götschl und Elena Maurer wie im letzten Jahr, sowohl im Einzelbewerb, als auch im Doppelsitzer Gold zu holen. Bei den Schneckenrodlern siegten Martina Leitner und Andreas Schlacher. Mit Jakob Kogler und Julian Krenn ging die Goldmedaille im Schneckenrodeln Doppelsitzer in den Bezirk Murau.

 


Judenburg triumphiert in der Bezirkswertung

 

Es war der Tag der LJ Bezirk Judenburg und das schlug sich auch in der Bezirkswertung nieder. Mit 644 Punkten gewann sie mit 3 Punkten Vorsprung die Bezirkswertung vor dem Vorjahressieger Voitsberg. Den dritten Platz belegte die LJ Bezirk Murau. Die 16 gewonnenen Medaillen (11x Gold, 3x Silber, 2x Bronze) bedeuten zirka ein Drittel aller Medaillen und unterstreichen die großartige Leistung der Obersteirer.

 


Die SiegerInnen der Landjugend Landeswinterspiele 2018:

 

Schi Alpin Riesentorlauf:

Mädchen I:       Viktoria Schilcher (VO)

Mädchen II:     Stefanie Schutti (VO)

Burschen I:      Jonas Blauensteiner (JU)

Burschen II:     Stefan Hochfelner (KF)

Burschen Elite: Martin Hüttel (LB)

 

Schi Alpin Slalom:

Mädchen I:       Viktoria Schilcher (VO)

Mädchen II:     Doris Ofner (VO)

Burschen I:      Niklas Blauensteiner (JU)

Burschen II:     Thomas Hölzl (KF)

Burschen Elite: Martin Hüttel (LB)

 

Schi Alpin Parallelbewerb:

Mädchen:         Stefanie Schutti (VO)

Burschen:        Martin Hüttel (LB)

 

Snowboard Riesentorlauf:

Mädchen:         Martina Rieberer (MU)

Burschen:        Andreas Schaffer (MU)

 

Snowboard Parallelbewerb:

Mädchen:         Magdalena Kalcher (MU)

Burschen:        Andreas Schaffer (MU)

 

Schneckenrodeln:    
Mädchen:         Martina Leitner (JU)

Burschen:        Andreas Schlacher (JU)

 

Sportrodeln:

Mädchen:         Elena Maurer (JU)

Burschen:        Ulfried Götschl (JU)

 

Rodeln Doppelsitzer:

Sportrodeln:     Elena Maurer & Ulfried Götschl (JU)

Schneckenr.:    Jakob Kogler und Julian Krenn (MU)

 


zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.