LJ Bogen

News

Favoritensieg für Johannes Schindlbacher aus dem Murtal

27 TeilnehmerInnen zeigten Spitzenleistungen mit der Sense bei schwierigsten Bedingungen beim Sensenmähen Landesentscheid der Landjugend am 20. Juli 2019 in Gutenberg (WZ). Die Landessiege gingen in den Klassen über 90 cm Sensenlänge an die Favoriten Elisa Prietl und Johannes Schindlbacher. In den Klassen unter 90 cm Sensenlänge gewannen Simone Köberl und Markus Harrer.

Zehnter Landessieg für den Gaaler Johannes Schindlbacher

 

Die Organisatoren der LJ Gutenberg schafften trotz den heißen Temperaturen die besten Bedingungen für die TeilnehmerInnen beim Sensenmähen Landesentscheid. Mit einer rekordverdächtigen Mähzeit von 53,70 Sekunden für die 7x7m-Fläche sicherte sich Johannes Schindlbacher (LJ Bezirk KF) heuer den sechsten Landessieg in der Profiklasse und den insgesamt zehnten Landessieg im Sensenmähen. Nach seinem Vize-Sieg im Vorjahr verwies Schindlbacher heuer den Vorjahressieger Florian Hofer aus Schrems (LJ Bezirk GU) auf den zweiten Platz. Der Dritte Rang ging an Anton Kreimer (LJ Bezirk WZ) mit der saubersten Mähleistung bei den Burschen und keinem Zeitzuschlag. Unter 90 cm Sensenlänge durfte der LJ Bezirk Weiz einen Dreifachsieg feiern. Es gewann Markus Harrer von der LJ Passail-Hohenau vor Florian Hyden von der LJ Fladnitz a. d. Teichalm und Michael Bauer ebenso von der LJ Passail-Hohenau.

 


Knapper Sieg für die 20jährige Elisa Prietl in der Profiklasse

 

Bei den Mädchen über 90 cm Sensenlänge durfte nach zahlreichen zweiten Plätzen in den Vorjahren heuer Elisa Prietl von der LJ Großstübing (LJ Bezirk GU) ihren ersten Landessieg feiern. Mit einer Zeit von 58,70 Sekunden auf der 5x5m-Fläche und einer sauberen Mähleistung verwies sie Anna Bärnthaler (LJ Bezirk JU) auf den zweiten Platz. Dritter wurde die erfahrene Mäherin Isabella Schilling aus der LJ Edelschrott (LJ Bezirk VO). Unter 90 cm Sensenlänge gewann erstmals Simone Köberl von der LJ Paltental (LJ Bezirk LI) knapp vor der Weizerin Birgit Raith von der LJ Fladnitz a. d. Teichalm (LJ Bezirk WZ).

 


Zahlreiche ehemalige MäherInnen zeigten ihr Können in der Gästeklasse

 

Beim Sensenmähen Landesentscheid gibt es neben den LJ StarterInnen alljährlich eine hochkarätige Gästeklasse. Heuer nahmen elf Herren und sechs Damen teil. Die Wertung bei den Herren gewann der langjährige Mäher Josef Hofer aus Schrems mit seiner sauberen Mähleistung vor den zwei ehemaligen Bundessiegern Andreas Harrer und Gottfried Schindlbacher.

Bei den Damen zeigte die Weltrekordhalterin Gerti Bärnthaler ihre Klasse auf und verwies Karin Kronberger auf den zweiten sowie Marie-Luise Löcker auf den dritten Platz.

 




 

 

 

FOTOS

zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.