LJ Bogen

GU - LJ Hitzendorf

Landjugend erleben

Projektzeitraum: 17. August 2018

 

Um was geht es bei dem Projekt?

Landjugend kann man nicht beschreiben, Landjugend muss man erleben! Erlebnistag mit vielen Landjugendaktivitäten sowie Einblicke in ein Landjugendjahr.
 

 

Projektziele:

  • Den Jugendlichen die Landjugend näher bringen
  • Die Gemeinschaft stärken

      Im Nachhinein betrachtet...

      „Landjugend kann man nicht beschreiben, Landjugend muss man erleben!“

       

      Unter diesem Motto fand am 17. August 2018 das Tat.Ort Jugend Projekt der Landjugend Hitzendorf statt. Durch die Unterstützung der Gemeinde, die unser Projekt ins Ferienprogrammheft druckte, meldeten sich 13 Kinder zwischen 9 und 14 Jahren bei uns an, um mit uns einen tollen Tag zu erleben und zu erfahren, was die Landjugend eigentlich so macht.

       

      Treffpunkt war um 09.00 Uhr beim Kindergarten in St. Bartholomä, wo wir nach Auslosung von vier Teams mit einem kleinen Fußballmatch, angelehnt an das Kleinfeldfußballturnier, starteten. Mit voller Motivation und richtig viel Einsatz spielte jedes Team gegeneinander. Nach dieser Anstrengung gab es erstmal eine kurze Jausenpause, in der sich die Kinder und auch HelferInnen stärken konnten. Während das erste Team zu einer kleinen Wanderung a la „Fit for Spirit“ losstartete, übten sich die anderen Teams noch im Volleyball und „Ball über die Schnur“ am Beachvolleyballplatz. Entlang des Wanderweges fanden sich drei Stationen, an denen sich die Themen für den folgenden 4x4 Wettbewerb befanden. Nachdem auch das letzte Team am Ziel angelangt war, starteten wir mit dem 4x4 Wettbewerb, welcher die Themen „Lebens(T)raum Steiermark“, „Landjugend Hitzendorf“, „Sport allgemein“ und „Kulinarik" beinhaltete. Voller Elan meisterten die Teams die Rätsel und lösten auch die kniffligsten Fragen.

      Wo Landjugend dabei steht, ist bekanntlich auch der Spaß nicht weit – eine Wasserballschlacht durfte deshalb bei diesen heißen Temperaturen nicht fehlen und somit wurde niemand verschont und alle bekamen etwas Abkühlung. Danach waren natürlich alle hungrig und die Feuerschale wurde eingeheizt um Steckerlbrot und Würstel zu grillen.

      Zum Schluss wurden noch die Stationen ausgewertet und das Siegerteam gekürt. Nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns war es ein toller und erlebnisreicher Tag, der uns als Ortsgruppe weiter zusammenschweißte und den Kindern die Aktivitäten der Landjugend näherbrachte. Und vielleicht dürfen wir ja bald weitere Mitglieder in unserer Ortsgruppe willkommen heißen.

       

       

       

      Galerien

      POWERED BY:
      ISO certified LJ Balken
      Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.